Die Wohnungsbauprämie wird erhöht!

Es gibt gute Neuigkeiten für Bausparer oder solche die es werden wollen. Die Wohnungsbauprämie wird erhöht. Bausparen wird vom vom Staat ab 2021 deutlich stärker belohnt. Die Prämie steigt von 8,8% auf satte 10%.

Wer sich aktuell nach einer Immobilie umschaut, macht bei den aktuellen Kaufpreisen in Deutschland, insbesondere in Großstädten, sowie im Randgebiet dieser große Augen. Dem Einzug ins Eigenheim ist zumeist also erst einmal eine längere Sparphase vorgeschaltet. Der Staat unterstützt Sparer aktiv beim Ansparen fürs Eigenheim, da er selbst vom Wohnungsbau profitiert. Dies gilt allerdings nur, wenn das angesparte Geld aus dem Bausparvertrag auch tatsächlich für wohnwirtschaftliche Zwecke genutzt wird. Andernfalls verfällt die Wohnungsbauprämie.

Die Wohnungsbauprämie

Die absolute Höhe der Wohnungsbauprämie orientiert sich an der Summe, die der Bausparer selbst im Bausparvertrag bereits angespart hat. Mindestens müssen allerdings 50€ pro Jahr aktiv eingespart werden, um die Förderung über die Wohnungsbauprämie zu erhalten. Wichtig dabei zu wissen ist, dass der Betrag den die Förderung betrifft, gedeckelt ist. Das heißt, die 10% (8,8% in 2020) Prämie werden lediglich auf eine Bausparsumme von max 700€ (512€ in 2020) bei Singles und 1400€ (1240€ in 2020) bei Paaren fällig. Übertrifft die Bausparsumme diese Werte, wird weiterhin das Maximum von 70€ pro Jahr ausgezahlt. Bei 700€ auf dem Bausparkonto gibt es 70€. Auf einem Girokonto gibt es dafür gerade einmal ca. 7 Cent.

Vorraussetzungen für die Wohnungsbauprämie

  • Mindestsparsumme von 50€ pro Jahr
  • Mindestalter von 16 Jahren
  • unbeschränkte Steuerpflichtigkeit in Deutschland
  • maximales zu versteuerndes Einkommen von 35.000€ für Singles (25.600€ in 2020)
  • maximales zu versteuerndes Einkommen von 70.000€ für Paare (51.200€ in 2020)

Es erhöht sich also der Fördersatz selbst, sowie die geförderte Summe und die Einkommensgrenzen. Das heißt mehr Menschen haben nun Anspruch auf mehr Prämie. Wir sprechen hier also von einer deutlichen Verbesserung der Wohnungsbauprämie.

So sichern Sie sich Ihre Prämie

  1. Den Antrag vollständig ausfüllen. Dieser liegt den Kontoauszügen Ihrer Bausparkasse bei
  2. Den Antrag inkl. aller Belege jährlich an Ihre Bausparkasse senden
  3. Nach sechs bis acht Jahren erhalten Sie die Prämie
  4. Der Betrag wird auf Ihr Bausparkonto ausgezahlt

Sie haben weitere Fragen zur Beantragung der Prämie, oder Ihnen liegt sonst etwas auf dem Herzen? Die Finanzkompensierung steht Ihnen als Ihr Finanzberater in Hamburg & Umgebung jederzeit zu allen Themen rund um Baufinanzierung, Immobilienfinanzierung, Bausparen und Versicherungen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Ihr Team der Finanzkompensierung – Finanzberater Hamburg & Umgebung

 

Gepostet im Juli 2020

ZURÜCK ZUM BLOG

DatenschutzImpressum @ 2019 Finanzkompensierung