Damit Sie ihr Recht auch durchsetzen können!

Rechtsschutzversicherung für Gewerbe

Mit einer Rechtsschutzversicherung für Ihre Firma sind Sie immer auf der sicheren Seite. Treffen Sie die richtige Vorsorge.

Im gewerblichen Bereich kann es schnell zu einem Rechtsstreit kommen, z.B. bei Streitigkeiten mit dem Arbeitnehmer oder Verstößen gegen das Datenschutzgesetz. Bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommen dann oft hohe Kosten auf den Kläger beziehungsweise den Beklagten zu.

Doch bei der Rechtschutzversicherung ist einiges zu beachten. So können beispielsweise für einzelne Bausteine der Rechtsschutzversicherung Wartezeiten anfallen. Für Versicherungsfälle, die sich innerhalb dieser Wartezeit oder vor dem Versicherungsbeginn ereignen, besteht kein Versicherungsschutz.

Sie wollen mehr dazu erfahren? Kommen Sie einfach auf uns zu. Wir helfen gerne. Kostenlos & unverbindlich.

Termin vereinbaren

Infobox: Welche zusätzliche Versicherung ist zu empfehlen?

Die Betriebshaftpflichtversicherung ist die wichtigste aller gewerblichen Versicherungen. Sie ist eine unbedingte Notwendigkeit. Die Betriebshaftpflichtversicherung kommt für Schäden auf, die durch Sie oder einen Ihrer Mitarbeiter einem Dritten gegenüber verursacht werden. Weiterhin prüft sie, ob die an Sie gestellten Schadenersatzansprüche gerechtfertigt sind. Sämtliche Kosten, bis hin zu einem eventuell entstehenden Rechtsstreit, werden dann von der Haftpflichtversicherung getragen. Neben Schäden, bei denen Sie oder Ihre Mitarbeiter andere durch eine Handlung aktiv (also durch „Ihr Tun“), schädigen, kann z. B. auch eine Vernachlässigung der Verkehrssicherungspflicht zu einem Schaden mit entsprechenden Forderungen führen. Da es keine pauschale Summenbegrenzung für Schadenersatzansprüche gibt, kann bei einem großen Schaden schnell der Fortbestand der Firma auf dem Spiel stehen. Einzelunternehmer und Freiberufler sind in der Regel zudem auch zusätzlich persönlich mit ihrem Privatvermögen haftbar.

DatenschutzImpressum @ 2021 Finanzkompensierung